Demi Moore: „Ich kämpfe hart um meine Figur“

In einem Interview antwortete Demi Moore auf die Frage, wie viel Zeit sie derzeit bei ihrem Workout verbringe mit: „Gar nicht so viel. Ich setze auf viel Schlaf und viel Yoga. Körper und Geist müssen ab und an zur Ruhe kommen, damit sie sich entspannen und wieder aufladen können. Ich kenne meinen Körper inzwischen ganz gut und weiß, wie ich ihn in kurzer Zeit in Form bringen kann. Für die Szene mit dem Surfbrett im letzten „Drei Engel für Charlie“-Film (Anmerkung: Siehe Video unten) zum Beispiel bin ich vier Wochen jeden Tag in das Gym gerannt, um die überschüssigen Pfunde runterzuschwitzen. Mein Stoffwechsel ist heute langsamer. Daher muss ich härter arbeiten. Aber es geht noch immer. Frauen um die 40 müssen vor Bikinis keine Angst haben.“ Das ganze Interview kann man online bei SHAPE nachlesen.

Leave a Comment